Startseite
    *dailies
    *emo
    *playlist
  Über...
  Archiv
  Pics
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   me on photocase
   me on fc
   kings of convenience
   Designer in action





http://myblog.de/soulitude

Gratis bloggen bei
myblog.de





*emo

mal wieder

Erich Fried
Aufhebung

Sein Unglück
ausatmen können

tief ausatmen
so daß man wieder
einatmen kann

Und vielleicht auch sein Unglück
sagen können
in Worten
in wirklichen Worten
die zusammenhängen
und Sinn haben
und die man selbst noch
verstehen kann
und die vielleicht sogar
irgendwer sonst versteht
oder verstehen könnte

Und weinen können

Das wäre schon
fast wieder
Glück
7.11.07 23:25


*melancholische musik...

...nicht nur, um glücklich zu sein.

smashing pumpkins - shame
sia - breathe me
system of a down - lonely day
hooverphonic - mad about you
the murmurs - genius
snow patrol - run
rem - everybody hurts
tiger lou - like you said
damien rice - cannonball
damien rice - 9 crimes
...

29.9.07 00:43


*old stuff

unser haus

hab mich durch die nacht gewunden,
stundenlang keine ruhe gefunden.
jeder gedanke ging an dich,
jede erinnerung ein kleiner strich.
einen strich für jeden unvergesslichen moment mit dir
eine unendliche reihe von strichen,
dafür danke ich dir.

eine reihe von strichen,
aus entfernung wird eine linie draus,
die linie ein weg,
wir blicken zurück - unser haus.
das haus unsere liebe, die wir teilen,
in der wir zusammen endlos verweilen,
ein haus, das uns schützt,
wenn der himmel weint,
ein haus, das uns nützt,
weil es uns eint.
ein haus mit räumen
für uns zwei,
ein haus voll von träumen
sie gehen nie vorbei.


Only love

How can this be?
How did it come?
Why did it last?...Last so long.
Not just a crush
There's gotta be more,
Since I'm crawling down on the floor.

What does love do to me?
Supposed to set my mind and spirit free.
But I feel trapped,
seems I can't breathe.
Is it life that love does to me?

A life making mistakes,
hard to undo.
A life making promises,
hard to keep.
A life giving love,
hard to understand.    

When your feelings lead you no way but chaos,
thoughts tear you down,
keep you in misery.
How could I be so blind?
I should have listened to thee.
Now I gotta break two lovely hearts,
I feel a lot of pain, tearin' me apart.

Give me a knife to cut me deep,
let my arm bleed, instead of making me my soul creep.
How can love cause such a pain
when it's meant to be a saint?!
A saint on the outside but underneath
love's a punisher
when you don't know what to feel.

1.2.07 13:46


*tag des nichts tuens

nicht schlafen,
nicht träumen,
nicht denken,
nicht fühlen.

rücken auf kalten leeren stühlen,
dem zufall ein lächeln schenken.
freude und glück in graue wolken säumen,
in erinnerungen sich trafen.

alles weicht der wut,
der traum,
die hoffnung,
das glück.

das nichts weicht nicht,
schlägt erbittert ihr zurück.
zerreißen alles mit gewicht,
mein herz liegt da, jedenfalls ein stück.
18.9.06 16:25


*bei dir sein wollen

Bei dir sein wollen
mitten aus dem was man tut
weg sein wollen
bei dir verschwunden sein
nichts als bei dir
näher als Hand an Hand
enger als Mund an Mund
bei dir sein wollen
in dir zärtlich zu dir sein
dich küssen von aussen
und dich streicheln von innen
so und so und auch anders
und dich einatmen wollen
immer nur einatmen wollen
tiefer, tiefer
und ohne Ausatmen trinken
aber zwischendurch Abstand suchen
um dich sehen zu können
aus ein zwei Handbreit Entfernung
und dann dich weiter küssen

 

erich fried (einer der besten)

 

6.9.06 13:42


*my vulnerable soul

my vulnerable soul,
you're lying there.
my vulnerable soul,
I know I should care.
my vulnerable soul,
why are you broken?
my vulnerable soul,
don't leave it unspoken.
my vulnerable soul,
don't let me down.
my vulnerable soul,
why are you frown?
my vulnerable soul,
get outta here.
my vulnerable soul,
take my fear.
my vulnerable soul,
please grow strong.
my vulnerable soul,
lying here for too long.
my vulnerable soul,
convulsed with pain.
my vulnerable soul,
caught in a blood stain.
my vulnerable soul,
I plead for relief.
my vulnerable soul,
make me believe.
my vulnerable soul,
please wake up.
my vulnerable soul,
make these feelings stop.

1.9.06 12:10


*endlich 

Die Nachricht bleibt mir in den Ohren,
zu viele Gedanken, die mein Hirn durchbohren,
zu viele Ängste sehr schnell geboren,
Hoffnung auf Heilung erstmal verloren.

Konnt dich erst nur unter Tränen sehen,
wollte die Nachricht einfach nicht verstehen.
Erklärt mir bitte, wie kann das gehen?!
Hab uns doch grad noch tanzen und lachen gesehen.
Trau mich noch nicht wieder vor dir zu stehen.
Mir helfen keine Bitten, kein Flehen,
wirst ein anderer Mensch sein, wenn wir uns sehen.
Es ist nur das Äußere, ich muss es bestehen,
muss mich zusammennehmen,
es muss einfach gehen.
Ich will dich doch endlich wiedersehen.

1.9.06 12:06


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung